Impressum  
Angaben gemäß § 5 TMG:
Klaus-Dieter Kowitz, SEK-Spezialelektronik, Karlstrasse 29, 44649 Herne
 
Kontakt:
Telefon: 02325-580311, Fax: (0 23 25) 58 03 12, email: info@sekowitz.de
 
Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 126 700 755
 
WEEE-Reg.-Nr.: DE92305503
 
Quellenangabe für die verwendeten Bilder und Grafiken:
http://www.fotolia.com, © lunamarina, © vgstudio
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen  
von Klaus Dieter Kowitz, SEK-Spezialelektronik, Karlstraße 29, 44649 Herne, Deutschland
 
1). Vertragsgegenstand u. Geltungsbereich
Diese AGB’s gelten ausschließlich für Verträge mit Unternehmen. Es finden keine Verträge mit Verbrauchern statt.
Gegenstand der im Folgenden aufgeführten AGB sind Warenlieferungen von Klaus Dieter Kowitz, SEK-Spezialelektronik (im folgenden „SEK“ genannt).
SEK gilt in diesem Fall als Entwickler, Hersteller und Vertreiber von elektronischen, mechanischen, sowie elektromechanischen Produkten, auch Geräte für die Kosmetikindustrie, Artikeln, sowie peripheren Produkten. SEK beliefert den Groß- und Einzelhandel. Keine Anwendung finden diese AGB im Verhältnis zu Endver-brauchern. Alle Lieferungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB. Den Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Sie werden auch nicht dadurch anerkannt, dass SEK ihnen nicht nach Eingang ausdrücklich widerspricht.
Sollte ein Teil dieser Bedingungen oder des Grundgeschäftes unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon nicht berührt.
Spätestens mit der Entgegennahme unserer Ware gelten diese AGB als angenommen. Unsere Lieferung stellt niemals eine Annahme der Einkaufsbedingungen des Käufers dar. Diese AGB sind rechtsverbindliche Bestandteile von abgeschlossenen Verträgen, soweit nichts anderes in schriftlicher Form vereinbart ist. Sie gelten auch in Zukunft für die Geschäftsverbindungen mit Kunden, die diese AGB bereits einmal erhalten haben, ohne dass erneut darauf hingewiesen werden muss. Änderungen bedürfen der Schriftform.
Unsere Angebote sind freibleibend. Sobald SEK Aufträge und Bestellungen bestätigt, bzw. durch Versendung von Ware nachkommt, gelten diese als verbindlich. Mündliche Absprachen finden nur Geltung bei schriftlicher Bestätigung dirch SEK. Der Käufer hat bei der Verwendung der von uns gelieferten Ware Schutzrechte Dritter zu beachten.
 
2). Lieferung
Der Versand erfolgt auf Kosten des Käufers und geschieht üblicherweise per Post oder GLS. Wünscht der Käufer eine Expresslieferung, so trägt er hierfür die Kosten. Ist der Käufer mit einer Verbindlichkeit im Rückstand, so ruht unsere Lieferpflicht. Bei Überschreitung einer vereinbarten Lieferfrist muß der Käufer eine angemessene Nachfrist setzen. Verzögerungen der Liefer- bzw. Leistungserbringungen aufgrund von höherer Gewalt  oder von Ereignissen, die die Lieferung durch SEK erschweren, oder gar unmöglich machen (z.B. Streik auch von Vorlieferanten), berechtigen SEK, die Lieferung für die Dauer der Behinderung hinauszuschieben, oder wegen der noch offenen Teile des Vertrages teilweise oder ganz (unter Entbindung zugesicherter Pflichten von SEK) zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Käufers sind hierdurch nicht ableitbar.
 
3). Haftung und Versand
Die Versendungsgefahr geht mit Aufgabe zur Post, oder Abgabe an ein Transportunternehmen auf den Käufer bzw. Empfänger über. SEK ist stets bemüht, die Wünsche des Käufers hinsichtlich des Versandes zu berücksichtigen.
 
4). Rechnungsstellung
Unsere Lieferungen verstehen sich ab Werk, ohne Verpackung. Es gelten stets die am Tage der Lieferung gültigen Preise. Sind diese höher als bei Vertragsabschluß, berechtigt es den Kunden (innerhalb 14 Tagen nach Mitteilung dieser Preiserhöhung) vom Vertrag hinsichtlich der noch nicht abgenommenen Waren zurückzutreten. Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Warenmindestbestellwert beträgt EUR 50.-. Bei Unterschreitung dieses Wertes wird ein Mindermengenaufschlag von EUR 10.- berechnet.
 
5). Zahlungsbedingungen
Soweit nicht anderweitige Vereinbarungen getroffen wurden, sind der Kaufpreis sowie sonstige  Vergütungen, Preise für Nebenleistungen und verauslagte Kosten nach Erhalt der Auftragsbestätigung (bzw. am Rechnungsdatum) ohne Abzug fällig. Zahlungsverzug tritt 8 Tage nach Rechnungsdatum automatisch ein. SEK berechnet für jedes ergangene Mahnschreiben Mahnkosten in Höhe von EUR 5.-. Soweit nicht anderweitige Vereinbarungen getroffen wurden, kann der Käufer den Kaufpreis in bar oder gegen Vorkasse leisten. SEK ist nicht verpflichtet, Schecks oder Wechsel anzunehmen.
SEK behält sich das Recht vor, im Falle des Zahlungsverzuges des Käufers Lieferungen bzw. Serviceleistungen bis zur vollständigen Bezahlung aller offener Forderungen zurückzubehalten, Verzugszinsen sowie den Ersatz weiterer, SEK infolge des Verzuges entstandener Schäden zu verlangen.
 
6). Gewährleistung
Der Verkauf oder die Herstellung der Ware erfolgt unter Ausschluß jeder Gewährleistung im Rahmen des rechtlich möglichen. Unberührt bleibt hiervon eine Haftung aufgrund von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von einem Jahr ab dem Empfang der Ware. Nach Ablauf von einem Jahr ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.
Der Käufer hat die gelieferte Ware bei Eingang am Bestimmungsort auf Mängel bezüglich der Beschaffenheit und Funktion unverzüglich zu prüfen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Beanstandungen sind bei Ankunft am Bestimmungsort sofort zu erheben. Schäden, sowie Fehlmengen sind beim Auslieferer durch den Käufer geltend zu machen.
Die Ware gilt als vom Käufer mangelfrei genehmigt, wenn nicht innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware eine schriftliche Mängelrüge bei SEK eingegangen ist. Reklamationen, die nicht fristgemäß erfolgen oder solche, bei denen sich die Waren nicht mehr im Zustand der Anlieferung befinden, werden nicht anerkannt.
Bei anerkannter Beanstandung innerhalb der Gewährleistungsfrist  werden wir nach unserer Wahl die Nachbesserung, Ersatzlieferung, Wandelung oder Minderung bestimmen. In jedem Falle stehen uns drei Nachbesserungsversuche zu. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche sind mit Ausnahme von vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Herbeiführung ausgeschlossen.
Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichem Einverständnis und freigemacht an uns zurückgeschickt werden. Warenlieferungen von SEK dürfen nur in der Originalverpackung weiterverkauft werden. Bei Umetikettierung, Umfüllung oder Vermischung mit Produkten anderer Hersteller, erlischen alle Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüche des Käufer.  Ebenso erlischt die Gewährleistungspflicht, wenn die Ware oder das Produkt verändert wird, (Kunde öffnet z.B. das Produkt um es zu „reparieren“) oder unsachgemäß entgegen unserer Gebrauchsanweisung behandelt worden ist Grundsätzlich stehen Gewährleistungsansprüche  nur dem unmittelbaren Kunden zu und sind nicht abtretbar.
 
7). Schadensersatz
Gleich aus welchem Rechtsgrund, ist (soweit gesetzlich zulässig), unsere Verpflichtung zur Leistung von Schadensersatz, begrenzt auf den Rechnungswert unserer an dem schadenstiftenden Ereignis unmittelbar beteiligten Warenmenge. Wenn wir nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unbeschränkt haften, gilt dies nicht.
 
8). Eigentumsvorbehalt
Die Ware oder das hergestellte Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer oder dessen Nachfolger Eigentum von SEK.
Verlängerter und erweiterter Eigentumsvorbehalt gilt als vereinbart.
Sofern der Auftraggeber uns Produkte zum Zusammenbau oder zur Herstellung eines anderen Produktes zur Verfügung stellt, so werden wir durch Herstellung, Bearbeitung oder Verbindung Eigentümer des Gegenstandes bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises. Eine Aufrechnung für den Fall mehrerer Geschäfte mit Schadensersatz- oder Gewährleistungsansprüchen aus anderen Geschäften ist unzulässig, es sei denn der jeweilige Anspruch wird von uns anerkannt oder ist rechtskräftig tituliert. Hinsichtlich des Bereiches der Kosmetikprodukte (Pigmentiergeräte, Farben usw.) ist der Käufer nur im Einzelfall (z.B. Geschäftsaufgabe) zur Weiterveräußerung an andere Einzelhändler berechtigt, solange er nicht in Verzug ist.
Die von uns erstellten Unterlagen, wie Pläne, Zeichnungen, Entwicklungen, Erfindungen bleiben urheberrechtlich unser Eigentum und dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis nicht verwendet und auch Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Insoweit haftet der Kunde auch für leichte Fahrlässigkeit. Der Kunde trägt die Beweislast für den Fall, daß Dritte Kenntnis von unseren Entwicklungen und Erfindungen erlangen und dafür, daß ihn kein Verschulden trifft hinsichtlich der Kenntnis oder Verwendung unserer urheberrechtlich geschützten Entwicklungen und Erfindungen.
 
9). Warenrückgaben
Bestellte und ordnungsgemäß gelieferte Ware von SEK kann vom Kunden nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden. Schadens -oder Ersatzansprüche gegen SEK durch Unverträglichkeiten von Wirk- oder Inhaltsstoffen bestehen nicht. Sollte im Falle einer Nachnahmesendung die Annahme verweigert werden, oder die Ware nicht abgeholt werden, sind alle dadurch entstehenden Kosten zusätzlich einer Bearbeitungsgebühr von mind. EUR 10,- vom Empfänger zu tragen. Eine weitere Belieferung erfolgt nicht.
 
10). Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen sowie der Gerichtsstand ist für beide Teile Herne-Wanne (soweit gesetzlich zulässig) und der Kunde Unternehmer im Sinne des BGB ist. Für die Durchführung von Auslandsgeschäften ist ausschließlich deutsches Recht maßgebend.  Stand: 06.06.18